Männer I

Informationen

Liga: Bezirksklasse
Trainer: Peter Kolb (pk((at))mtv-stuttgart.de), Frank Beuttenmüller
Training: Di 20:00 – 21:45 Uhr Halle West
Do 20:00 – 21:45 Uhr Halle West

Die Mannschaft

Männer 1 15-16

Vordere Reihe v.l.: Philipp Heger, Sebastian Alban, Markus Stradinger, Davie Henn, Ludovic Fait, Markus Bräutigam.                                                                                                                                                                      Hintere Reihe v.l.:Michael Rauter, Sebastian Reiß, Christian Balluff, Magnus Kastl, Philipp Stingel, Christian Forsteneichner, Trainer Peter Kolb.

Es fehlen: Alexander Götz, Lukas Bolder, Hakan Asasi, Sascha Eckert, Valentin Fahrner.

 

Die Männer I bedanken sich bei Ihren Sponsoren Firma Gaukler+Herdrich GmbH, Firma STINGEL CONSULTING GmbH, MTV Ristorante Al Campo da Gio, Wirtshaus zum Hotzenplotz , Nico Helwerth, Uwe Kraft, Jürgen Spielberger vom Bankhaus August Lenz und Firma Dautel & Beuttenmüller GmbH & Co KG für die Unterstützung.

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 TV Oeffingen 1897 2 22 18 0 4 631 : 532 36 : 8
2 MTV Stuttgart 22 16 2 4 655 : 550 34 : 10
3 TV Bittenfeld 1898 3 22 13 2 7 607 : 586 28 : 16
4 SF Schwaikheim 2 22 12 1 9 560 : 566 25 : 19
5 SG Weinstadt Handball 2 22 11 1 10 590 : 551 23 : 21
6 SV Remshalden 3 22 11 0 11 629 : 616 22 : 22
7 SG Schorndorf 1846 2 22 11 0 11 599 : 592 22 : 22
8 HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See 22 9 2 11 567 : 609 20 : 24
9 TSV Schmiden 1902 3 22 8 3 11 571 : 592 19 : 25
10 SSV Hohenacker 2 22 7 1 14 506 : 552 15 : 29
11 EK Stuttgart 22 6 1 15 486 : 577 13 : 31
12 SV Fellbach 2 22 3 1 18 564 : 642 7 : 37

Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
19.09.2015 20:00 MTV Stuttgart TV Bittenfeld 3 33:22
27.09.2015 16:00 SG Schorndorf 2 MTV Stuttgart 22:28
03.10.2015 18:20 SSV Hohenacker 2 MTV Stuttgart 20:19
10.10.2015 20:00 MTV Stuttgart SV Remshalden 3 32:35
17.10.2015 20:00 HSG Ca-Mü-Max MTV Stuttgart 32:32
24.10.2015 20:00 MTV Stuttgart SV Fellbach 2 31:31
15.11.2015 17:30 TSV Schmiden 3 MTV Stuttgart 32:21
22.11.2015 17:00 MTV Stuttgart TV Oeffingen 2 31:26
29.11.2015 17:00 EK Stuttgart MTV Stuttgart 21:29
05.12.2015 18:15 MTV Stuttgart SF Schwaikheim 2 36:21
12.12.2015 18:00 SG Weinstadt 2 MTV Stuttgart 25:29
09.01.2016 17:30 TV Bittenfeld 3 MTV Stuttgart 25:28
16.01.2016 18:15 MTV Stuttgart SG Schorndorf 2 33:28
23.01.2016 20:00 MTV Stuttgart SSV Hohenacker 2 33:19
30.01.2016 18:15 SV Remshalden 3 MTV Stuttgart 27:38
28.02.2016 17:30 SF Schwaikheim 2 MTV Stuttgart 32:23
06.03.2016 17:00 MTV Stuttgart HSG Ca-Mü-Max 31:19
12.03.2016 18:00 SV Fellbach 2 MTV Stuttgart 24:30
19.03.2016 20:00 MTV Stuttgart TSV Schmiden 3 28:21
02.04.2016 18:00 TV Oeffingen 2 MTV Stuttgart 25:33
09.04.2016 20:00 MTV Stuttgart EK Stuttgart 25:20
24.04.2016 17:00 MTV Stuttgart SG Weinstadt 2 32:23

12 comments. Leave a Reply

  1. Basti

    Heimsieg – glanzlos aber verdient!

    Am Samstag dem 05.10.2013 waren in der MTV-Arena die Sportsfreunde aus Schorndorf zu Gast.
    Der Mitaufsteiger von 2012 ist der Mannschaft um Trainer Peter Kolb gut bekannt und die letzten drei von vier Spielen konnten gewonnen werden bei einem Unentschieden.
    Nach der starken Leistung in der Vorwoche gegen die HSG Ca/Mü/MAx konnte die Zielsetzung für dieses Spiel nur Sieg lauten.
    Der MTV startete gut und setzte sich über 3:0 auf 10:5 ab. Die SG Schorndorf konnte jedoch eine Phase der Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr des MTV nutzen und kämpfte sich auf ein 14:13 heran. Peter Kolb nahm ein Teamtimeout und machte den MTV-Mannen klar, dass zur Halbzeit mindestens ein 4 Tore Abstand auf der Anzeigetafel zu stehen habe.
    Die Mannschaft setzte diese klaren Worte um und die Mannschaft aus dem Stuttgarter-Westen konnte mit einer 20:15 Führung in die Pause gehen.
    Nach der Pause ließ der MTV nichts mehr anbrennen, zwar konnte die Abwehr am gesamten Abend nicht mehr zu Höchstleistungen auflaufen, doch im Angriff war man abgeklärt und sicher.
    Schlussendlich wurde mit 39:27 der erste Heimsieg der Saison 2013/14 eingefahren, wenn auch glanzlos trotzdem verdient
    Am 12.10.2013 um 19:30Uhr wird die Herren 1 gegen den Tabellendritten in Lorch spielen.

    Für den MTV-Stuttgart spielten:
    Stefan Kovac (5 Tore), Nico Helwerth (5), Philipp Kamping (4), Santiago Pena (2), Mark Rudorfer (3), Ludovic Fait (4), Markus Bräutigam (3), Simon Balluff (Tor), Christian Forsteneichner (Tor), Philipp Heger (5), Alexander Götz (1), Sebastian Alban (6), Christian Balluff, Bastian Klör (2)

  2. Basti

    Sieg ohne Fünf beim Tabellendritten

    Wohl dem, der einen 16-köfpigen Kader mit gleichwertigen Handballern zur Verfügung hat. Gleich 5 Spieler fielen für das schwere Auswärtsspiel in Lorch aus. Kamping, Helwerth und Stradinger abwesend sowie Heger und Götz krankheitsbedingt. Trotzdem wollte man den gut gestarteten Lorchern zwei Punkte entführen. Es sollte eine wahre Abwehrschlacht werden. Nach 12 Minuten stand es 2:2. Der MTV Angriff vergab reihenweise klarste Torchancen, jedoch hielt der überragende Simon Balluff die Mannen mit etlichen Glanzparaden im Spiel. Aus einem ein Tore Vorsprung beim 4:5 zogen die Herren 1 mit immer clevererem Spiel gegen die 6:0 Abwehr der Lorcher auf 9:13 zur Halbzeit davon. Trainer Kolb hatte bis auf die vergeben Chancen wahrlich nichts zu bemängeln und machte die Kameraden heiß auf Halbzeit Zwei. Diese war ein Spiegelbild der ersten und es fielen noch weniger Tore. Die MTV Abwehr stand jedoch weiter hervorragend und war wieder mal die Basis für die erfolgreiche Spielgestaltung. Beim 17:19 Anschlusstreffer keimte auf dem Lorcher Berg noch mal Hoffnung bei den Heimfans auf. Die Spannung war zum Greifen und am Tisch fuchtelte Heger fast genauso aktiv mit und schien am Liebsten auf das Feld zu springen. Doch der MTV hatte immer die richtige Antwort parat. Näher als 2 Tore kamen die Lorcher nicht mehr und die MTV´ler fuhren den Sieg letztlich verdient und intelligent nach Hause. Endstand: 20:22. Das jetzt positive Punktekonte (6:4) gilt es nächstes Heimspiel zur Primetime am Samstag, 19.10.13, 20 Uhr, auszubauen.

    Für den MTV am Ball:
    Stefan Kovac (1), Santiago Pena Brossa (3), Fabio Cottim (1), Ludovic Faith (2), Markus Bräutigam (4), Simon Balluff (Tor), Christian Forsteneichner (Tor), Mark Rudorfer (3), Sebastian Alban (4/1), Christian Balluff (3), Bastian Klör (1)

  3. Basti

    Herren 1 – nicht clever genug!

    Die Herren 1 des MTV Stuttgart verliert am vergangen Samstag 28:31 in einem Stuttgarter-Derby gegen die HSG Gablenberg/Gaisburg.
    Die Mannschaft von Trainer Peter Kolb startete mit viel Schwung in die Partie und lag schnell mit 3:0 in Front.
    Die Gäste aus dem Stuttgarter-Osten ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und nutzen die Fehler in der MTV-Abwehr und ging mit 3:4 in Führung.
    Ab hier bot sich dem Publikum eine spannende und emotionale Partie, in der die MTVler den Gegner auf ein 10:15 davon ziehen ließ. Immer wieder gelang es den Gästen ihren starken Kreisläufer einzusetzen, welchen die MTV-Abwehr in der ersten Halbzeit nicht in den Griff bekam. Hinzu sammelte man einige Zeitstrafen, dass man kurze Zeit sogar nur zu dritt auf dem Spielfeld stehen konnte.
    Bis zur Halbzeit kämpften sich die Spieler des MTV wieder auf ein 15:17 heran.
    Nach der Halbzeit konnte der MTV nochmals zum 19:19 und ausgleichen und ließ den Gegner kurz darauf wieder auf 21:26 wegziehen.
    Simon Balluff glänzte wieder einmal mit tollen Paraden im MTV-Tor und hielt auch so den Gastgeber in der Halle-West im Spiel.
    Die Mannschaft um Spielführer Philipp Heger steckte nicht auf und spielte sich im Gegenzug auf ein 27:27 heran.
    Am Ende zeigte sich der Bezirksligaabsteiger der HSG Gab/Gais doch etwas cleverer im Spiel und abgezockter im Abschluss vor dem Tor, so dass die Partie kanpp verloren ging.
    Die MTVler starten jedoch mit 6:6 Punktenund einem positiven Torverhältnis wesentlich besser als in die vergangene Saison und freut sich schon auf eine Revanche im Stuttgarter-Osten im nächsten Jahr .
    Am kommenden Samstag spielt die Herren 1 um 20:00Uhr in Winnenden.

    Für den MTV Stuttgart spielten: Stefan Kovac (1 Tor), Philipp Kamping (2), Nico Helwerth (2), Santiago Pena, Fabio Cottim, Ludovic Fait (1), Markus Bräutigam (7/2),
    Simon Balluff(Tor), Valentin Fahrner(Tor), Philipp Heger(2), Sebastian Alban (10/4),
    Christian Balluff (1), Bastian Klör(2).
    Trainer Peter Kolb

  4. Basti

    Auswärts ohne Harz wieder erfolgreich!

    Die Herren 1 fuhren ihren dritten Auswärtssieg in Folge ein. Wie immer stark in die Partie gestartet, konnte man durch das eingeschliffene Tempospiel schnell in Führung gehen und einen 5:13 Vorsprung herauswerfen. Ohne Grund verfiel der MTV dann wieder in seinen Vorwinterschlaf und ließ die Heimmannschaft auf 10:13 verkürzen.

    Trainer Kolb wechselte fast die komplette Mannschaft und nach einer deftigen Auszeit konnten die Herren 1 durch einen Treffer von Heimatrückkehrer Stradinger in der letzten Sekunde den 10:15 Pausenstand markieren.
    Für die zweite Halbzeit war die Marschroute klar: den Gegner konzentriert unter Druck setzen und jegliche Hoffnung auf ein erneutes Einbrechen der Männer 1 im Keim zu ersticken. Gesagt, getan. Lediglich bis zum 16:19 konnten die Windender das Spiel offen halten. Ab diesem Zeitpunkt hielt der MTV das Heft fest in der Hand und zog mit einem fantastischen 10:0 Lauf auf 16:29 davon. Endstand 20:32. Zwei Punkte und einen Kasten gewonnen. Fazit: auf konzentrierte Abwehr folgt guter Angriff, auf schlampige Abwehr folgt…das gilt es zu verbessern. Schon im nächsten Heimspiel!

    Für den MTV dabei:
    Philipp Kamping, Stefan Kovac (2), Markus Stradinger (2), Santiago Pena Brossa (1), Fabio Cottim (4), Ludovic Fait (6), Markus Bräutigam (10/2), Simon Balluff, Christian Forsteneichner, Philipp Heger (4), Sebastian Alban (3/2), Christian Balluf.

  5. Basti

    Das Bessere Ende für den MTV !

    Das die Herren 1 eigentlich eine starke Heimmannschaft ist konnte sie diese Saison noch nicht oft unter Beweis gestellt werden.
    In den engen Partien gegen den TV Oeffingen 2 und der HSG Gablenberg/Gaisburg war das bessere Ende bei den Gästen.
    Diesen Samstag sollte sich das ändern. Zu Gast die Handballer der SG Weinstadt 2, ihre Zeichens Tabellennachbar der Stuttgarter.
    Die Partie Begann mit einer Führung für die Weinstädter doch bereits beim 4:3 konnte die MTVler das Blatt wenden und sich immer 2 bis 3 Toren in Front halten.
    14:12 zur Halbzeit war das Ergebnis einer soliden Abwehr und einigen unkonzentriertheiten im Angriffsspiel.
    Nach dem Wiederanpfiff wurde die Partie immer enger und keines der beiden Teams aus der Bezirksklasse steckte auf. Die MTVler konnten sich zwar nochmal auf 17:14 davon ziehen, doch es ging von einem 18:18 bis hin zu einem 20:21 Rückstand spannend zur Sache.
    Die Mannschaft von Peter Kolb und Kirsten Häusler profitierte in dieser Phase auch von einer tollen Atmosphäre und den zahlreichen Zuschauern in der Sporthalle-West.
    Dieses mal jedoch, war die Herren 1 fest entschlossen die 2 Punkte in der heimischen MTV-Arena zu behalten und nicht wieder in der letzten Phase das schlechtere Ende für sich zu haben. Mit einer weiteren Steigerung der Abwehrleistung im letzten drittel der Partie und konsequent vorgetragenen Angriffen gelang es beim 25:24 die Führung wieder zu übernehmen und nicht mehr abzugeben.
    Mit dem besseren Ende siegt die Herren 1 des MTV Stuttgart mit 31:29 gegen die SG Weinstadt 2 und kann somit auf den 4 Tabellenplatz vorrücken.
    In der nächsten Woche wird es wieder spannend der MTV reist zum Derby in die Tivoli-Halle gegen den EK Stuttgart und hofft auf zahlreiche Unterstützung.

    Für den MTV Stuttgart am Ball:
    Stefan Kovac (3Tore), Philipp Kamping (1), Nico Helwerth(2), Markus Stradinger (1/1), Santiago Pena (2), Fabio Cottim (1), Ludovic Fait (5), Simon Balluff (Tor), Christian Forsteneichner (Tor), Philipp Heger (9), Sebastian Alban (1), Christian Balluff(1), Bastian Klör(5)

  6. Basti

    Derbysieg

    Am vergangenen Samstag war es wieder so weit – Derbytime.
    Die beiden Handballmannschaften mit ihren Heimhallen im Stuttgarter-Westen, der MTV Stuttgart und der EK Stuttgart.
    In der ersten Pokalrunde Anfang September hatte der MTV den EK in der Halle-West empfangen und schlagen können.
    Nun begrüßte in der Hinrunde der Bezirksklasse der EK Stuttgart die MTV-Mannen in der Tivoli-Halle.
    Hier konnte der MTV seit langem nicht mehr gewinnen und war hochmotiviert die 2 Punkte entführen zu können.
    Die Partie begann eher zaghaft, mit wenigen Toren und vielen Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten. Über 3:3 konnte der EK beim 6:5 die Führung übernehmen, der MTV ließ auf seine Antwort jedoch nicht lange warten und setzte sich auf ein 6:12 ab.
    In die Halbzeit verabschiedeten sie die Mannschaften, in einem leidenschaftlich aber fair geführtem Derby, mit 8:12 für den MTV Stuttgart.
    Die ersten Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel gehörtem dem MTV,
    gute Abwehrleistungen und konsequentere Abschlüsse brachten eine solide 8 Tore Führung zum 9:17.
    Ruhiges Fahrwasser für das Team unter Trainer Peter Kolb sollte man meinen, doch Derby wäre nicht Derby, wenn es nicht noch mal Spannend werden würde.
    Der MTV ließ im Angriff und der Abwehr deutlich nach und der EK drehte nochmal auf.
    Über 11:17 – 13:19 kam es zum 22:22 Uhr und nicht mehr viel Zeit auf der Spieluhr.
    Doch Fortuna war dem MTV hold. Zwei gut gespielte Angriffe mit starken Einzelleistung brachten die Entscheidung und am Ende konnte nach langer Zeit die Herren 1 des MTV Stuttgarts mit 22:24 in der Tivoli-Halle den EK Stuttgart besiegen.

    Das nächste Spiel der MTVler findet am Dienstag dem 12.11.2013 um 20:15Uhr in der Halle-West statt. In der 2 Pokalrunde empfängt der MTV die eine Liga höher spielenden Stuttgarter Kickers.

    Für den MTV beim Derbysieg am Ball:
    Stefan Kovac(2 Tore), Philipp Kamping (1), Markus Stardinger (4/2), Santiago Pena (1), Fabio Cottim (1), Simon Balluff(Tor), Christian Forsteneichner(Tor), Alexander Götz (4), Philipp Heger, Sebastian Alban (3/2), Christian Balluff(2), Bastian Klör (2), Markus Bräutigam (2)

  7. Basti

    Verdiente Niederlage im Pokal

    Die Herren 1 sind mit einer 30:40 Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers 1 aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Anfangs entwickelte sich ein offenes Spiel und ein Klassenunterschied war nicht bemerkbar. Schnelle Ballverluste und ein konsequentes Tempogegenstoßspiel ließ den MTV mit 9:14 in Rückstand geraten. Zur Pause konnte man sich nochmal auf 12:15 herankämpfen. Alles offen also! Die Gäste kamen besser aus der Pause und erspielten sich schnell einen 5 Tore Vorsprung, doch der MTV konnte nochmal auf 19:22 verkürzen und Hoffnung auf eine Überraschung keimte auf. Die routinierten Stuttgarter Kickers erstickten diese jedoch im Keim und legten einen Spurt zum 19:26 ein und das Spiel war entschieden. Mangelnde Konsequenz im Angriff, eine ungewohnt schwache Abwehr und ein Gegner, der jeden Fehler gnadenlos ausnutzte, ließen letztendlich ein 30:40 auf der Spielanzeige erscheinen. Jetzt heißt es: besser machen gegen die Kickers 2 in der Liga. Da gehts wirklich um die Wurst!

    Für den MTV spielten:
    Stefan Kovac (6), Philipp Kamping (1), Nico Helwerth (3), Markus Stradinger (1), Fabio Cottim (1), Ludovic Fait (3), Simon Balluff, Christian Forsteneichner, Mark Rudorfer (1), Philipp Heger (1), Sebastian Alban (6/1), Christian Balluff (1), Bastian Klör (2), Markus Bräutigam (4).

  8. Basti

    Herren 1 weiter erfolgreich x 4

    Mit vier Toren Vorsprung holt die Herren 1 des MTV Stuttgarts den vierten Sieg in Folge und festig den 4 Tabellenplatz in der Bezriksklasse.
    Punktgleich mit demTabellendritten und drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften ist die Ausgangslage vor den letzten 2 Spielen im Jahr 2013 gut.

    Am vergangenen Samstagabend konnte das Team von von Trainerin Kirsten Häusler gegen die Stuttgarter Kickers 2 mit 29:25 in der Sporthalle-West gewinnen.
    Zu Beginn der Partie konnte sich keine der zwei Stuttgarter Mannschaften absetzen, mehrfach wechselt die Führung von 1:2 über 5:4, 7:8, 11:11 und Schlussendlich 13:11 für den MTV zur Halbzeit. Sehr konzentrierte Abwehrarbeit und schludrige Angriffe kennzeichnten das MTV-Spiel.
    Nach der Pause konnten die Kickers nochmals zum 18:18 ausgleichen, die 10 Min Einbruch in der 2 Hälfte ersparte die Mannschaft den Zuschauern und siegte Schlussendlich verdient mit 29:25.

    Am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr müssen die MTVler zum Tabellenführer aus Remshalden reisen, der bis dato keine Punkte liegen lasssen mussten.

    Für den MTV am Ball: Stefan Kovac (3Tore), Philipp Kamping (2), Markus Stradinger (4), Fabio Cottim (1), Ludovic Fait (2), Markus Bräutigam (4/2), Simon Balluff (Torhüter), Mark Rudorfer, Philipp Heger (5), Sebastian Alban (2/1), Christian Balluff (2), Bastian Klör (4)

  9. Basti

    Sensationspunkt in Remshalden!

    Zum Abschluss der erfolgreichen Hinrunde mussten die Herren 1 noch bei dem punktverlustlosen Tabellenführer, Aufstiegsfavoriten und für seine harte Spielweise bekannten SV Remshalden antreten. Für Trainer Peter Kolb die genau richtige Ausgangssituation: Nichts zu verlieren, Alles zu gewinnen!
    Remshalden wurde seiner Favoritenrolle schnell gerecht und führte durch geschicktes Kreisspiel und einfache Tempo Gegenstöße 8:4. Doch einmal geölt, griff Rädchen um Rädchen besser ineinander in der Abwehrmaschine des MTV und die Gastgeber gerieten langsam aber sicher in die Unterhand. Der erstmalige Ausgleich fiel zum 10:10. Zur Pause konnten die Herren 1 durch ausgespielte Angriffe und geschickte Abschlüsse praktisch mit der Halbzeitsirene auf 13:14 erhöhen. Halbzeitfazit: da geht was in Downtown Remstal!

    Coach Kolb und Co Häusler pushten ihre Jungs in der Halbzeit und stellten die Mannschaft auf Abwehrschlacht und Kampf bis zur letzten Sekunde ein. Wie Recht sie behalten sollten.
    Ständige Führungswechsel in der zweiten Halbzeit in einem fairen und spannenden Spitzenspiel kulminierten in einem wahrlichen Herzschlagfinale. Die Männer 1 hielten sich mit aggressiver Abwehr und gutem Angriffsspiel im Spiel und führten 10 Minuten vor Schluss sogar mit 3 Toren. Bis dahin solide und routiniert gespielt. Mit zunehmend weniger Zeit auf der Spieluhr wurde das Spiel hitziger, die Zuschauer lautstarker und die Männer 1 unruhiger. Bei Auszeit eine Minute vor Schluss und davor dummen technischen Fehlern stand ein Unentschieden zu Buche. Die Zeit wurde gut heruntergespielt und Philipp Kamping zog 15 Sekunden vor Schluss einen Siebenmeter für den MTV. Die Halle tobte ob des Pfiffes und dass die Schiedsrichter ganz und nicht zerteilt die Halle verlassen konnten war ein Glück…Spannung pur also. Der Siebenmeter wurde leider verworfen und in den letzten 10 Sekunden Ballbesitz für die Herren 1 konnte leider kein Torabschluss mehr erarbeitet werden. Trotzdem gingen die Männer 1 mit Freude in den ersten Advent und man war überaus stolz den Remshaldenern zumindest einen Zahn gezogen zu haben. Ein grandioser Abschluss der Hinrunde!!! Vielen Dank und auch herzlich Willkommen beim Pflichtspieldebut: Oliver Bamm Bamm Kühnke und Johannes Wimmer.

  10. Basti

    glücklich geglückter Rückrundenstart
    7.12.2013

    Am Samstagabend startete die erste Herrenmannschaft des MTV Stuttgarts in der Halle-West bereits in Rückrunde. Das Hinspiel gegen die Gäste aus Winnenden konnte mit 32:20 zwar deutlich gewonnen werden, trotzdem war man gewarnt den Gegner nicht zu unterschätzen.
    So kam es auch das der MTV zwar anfänglich mit 2:0 führte das Heft des Handels jedoch schnell aus der Hand gab und in einen 3:6 Rückstand geriet.
    Die Abwehrreihen waren nicht geschlossen und wurde viel zu oft mit einem einfachen Angriffsaktionen vom Gegner umgangen. Einzig Simon Balluff zeigte in dieser Phase seinen großen Wert für das Team aus dem Stuttgarter-Westen und entschärfte zahlreiche 100% Torchancen, so dass der Rückstand nichtauf mehr als 3 Tore anwachsen konnte. Spätestens zur Halbzeit beim Spielstand von 12:14 war Trainer Peter Kolb und seiner CO Kirsten Häusler klar, welche deutlichen Worte in der Kabine gefunden werden mussten. Nach der starken Leistung in der Vorwoche gegen den Tabellenführer aus Remshalden, musste nun auch hier die Mannschaft des MTV ihre Moral unter Beweis stellen.
    Schnell konnte nach dem Seitenwechsel zum 15:15 ausgeglichen werden. Letztmalig musste man den Rückstand von 18:19 hinnehmen.
    In der 43 Spielminute beim Spieltand von 21:19 kam der glückliche Umstand hinzu, dass der Torhüter der Winnender bei einem Tempogegestoß des MTVs seinen Torraum verließ und mit dem Linkaußen Marc Rudorfer kollidierte. Den Schiedsrichtern blieb nicht anders übrig als dies mit einer Disqualifikation zu ahnden.
    Da kein Keeper zum Wechsel auf der Bank der Gäste vorhanden war musste nun ein Feldspieler zwischen die Pfosten.
    Nun verloren die Winnender auch im Angriff an Durchschlagskraft und der MTV setzte sich schnell über 25:20 und 30:22 zu einem 35:24 Heimsieg ab.
    Die Deutlichkeit des Ergebnisses spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wieder, bis auf die Schlussviertelstunde war es ein Spiel auf Augenhöhe zwischen den beiden Bezirksklasseteams mit dem glücklicheren Ende für die Stuttgarter.

    Der MTV Stuttgart muss nun mehr seit 6 Spielen keine Niederlage verzeichnen.
    Der dritte Tabellenplatz konnte gefestigt werden und nun freut sich die Mannschaft um Spielführer Philipp Heger sich schon auf das Duell gegen den Tabellenzweiten aus Korb am 11.01.2013 in der Sporthalle West.
    Die Korber verloren an diesem Wochenende und haben nur noch 2 Minuspunkte weniger auf dem Konto als der MTV-Express. Für eine spannende Partie ideale Voraussetzungen.

    Für den MTV Stuttgart am Ball waren:
    Stefan Kovac (2 Tore), Philipp Kamping (4), Markus Stradinger (3), Nico Helwerth (1), Santiago Pena (2), Fabio Cottim (3), Ludovic Fait (5), Markus Bräutigam (4), Mark Rudorfer (4), Sebastian Alban (4/3), Philipp Heger, Christian Balluff (2), Bastian Klör (1)

  11. Basti

    Verdiente Niederlage der Herren 1

    Es war angerichtet: eine volle Halle wie schon lange nicht mehr, teuflischen Höllentrunk und das Duell des Zweiten gegen den Dritten der Bezirksklasse Rems-Stuttgart. Die Männer 1 wollten ihre Siegesserie unbedingt ausbauen und dem Aufstiegsfavoriten SC Korb die Punkte klauen. Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Spiel. Beide Abwehrreihen ließen wenige Tore zu, wobei sich vor allem der Angriff des MTV in Sachen Chancenverwertung nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Korb lag konstant mit 1,2 Toren in Führung, doch der MTV ließ sich nicht abschütteln und zur Pause stand ein 10:12 zu Buche. In der Halbzeitpause stellte Trainer Peter Kolb seine Mannschaft auf einen Kampf bist zum Schluss ein. Den Männern 1 gelang mit einem Tor gleich ein guter Start aus der Pause und die Halle war bereit für den ersten Ausgleichsdonner, doch die Gäste hielten ihren zwei Tore Vorsprung bis zum 14:16 und zogen anschließend auf 14:19 davon. Ein wahrer Dämpfer von dem sich der MTV nicht mehr erholen sollte. Über 16:22 festigte der SC Korb seinen letztlich verdienten Auswärtssieg. Leider ließen die MTV´ler den unbedingten Kampfeswillen in der Abwehr vermissen und im Angriff spielte man die Chancen nicht geduldig heraus. So schmeckte den Herren der Höllentrunk nach der 20:25 Heimniederlage gegen Korb nicht ganz so gut wie gewünscht. Ein herzliches Dankeschön sei auch nochmals an die Zuschauer gerichtet. Es war eine tolle Stimmung, die leider nicht belohnt wurde!!
    Für den MTV am Ball:
    Stefan Kovac (1), Oliver Kühnke, Philipp Kamping (1), Markus Stradinger (3/3), Santiago Penna Brossa (1), Ludovic Fait (3), Markus Bräutigam (2), Simon Balluff, Johannes Wimmer (1), Philipp Heger (3), Sebastian Alban (3/1), Christian Balluff (1), Alexander Götz (1), Fabio Cottim.

Leave a Reply